ERSTE HOLT WEITERE WICHTIGE PUNKTE FÜR DEN KLASSENERHALT

SpVgg Burgbrohl holt weitere wichtige Punkte für den Klassenerhalt

 

Durch den 4:0 Heimsieg gegen die DJK Kruft/Kretz II macht die SpVgg Burgbrohl einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt. In der ersten Halbzeit waren die Hausherren die agilere Mannschaft. Sie konnten sich immer wieder über die Außen durchsetzen und zurück ins Zentrum kombinieren, von wo aus die Burgbrohler häufig gefährlich zum Abschluss kamen. Allerdings blieben die Bemühungen bis zur Halbzeitpause ohne Erfolg und es ging torlos in die Kabinen. In der zweiten Halbzeit machten sie es dann besser und brachten ihre ausgespielten Chancen jetzt auch im Tor unter. Kurz nach Wiederanpfiff in der 48. Minute flankte Daniel Zedler den Ball vor das Krufter Gehäuse. Der Aufgerückte Nils Hoffbauer köpfte den Ball an den Pfosten. Den Abpraller verwandelte Eugen Klaprat zur 1:0 Führung. Mit einem langen Abschlag in der 56. Spielminute leitete Thomas Kloppe den nächsten Angriff ein. Seinen langen Abschlag über die gegnerische Abwehr nahm Pascal Schmidgen mit und konnte die 1 gegen 1 Situation gegen den Krufter Schlussmann für sich entscheiden und schob zum 2:0 ein. Das schönste Tor des Tages fiel in der 80. Spielminute. Fabian Felten setzte sich auf der rechten Außenbahn durch und schlug eine präzise Flanke vor das Tor. Diese nahm der im Vollsprint hereinlaufende Pascal Schmidgen dankend ab und erzielte mit einem wuchtigen Kopfball die 3:0 Führung. Den Schlusspunkt setzte dann Tim Pfeffer in der 90. Minute als er mit einem direkt verwandelten Freistoßtor den 4:0 Endstand erzielte.

 

Aufstellung:

Thomas Kloppe, Pascal Schmidt (50. Maximilian Nuppeney), Florian Müller, Nils Hoffbauer (72. Philip Gros), Pascal Schwarz, Tim Pfeffer, Fabian Felten, Eugen Klaprat, Pascal Schmidgen, Joshua Schmickler, Daniel Zedler (65. Lucca Reuter)

 

Ausblick: 

Bereits am Mittwoch um 19:30 Uhr empfängt die Mannschaft die Gäste aus Saffig im heimischen Rhodius-Stadion. Direkt am Samstag folgt dann um 16:30 Uhr das Derby gegen den SC Wassenach. Gespielt wird ebenfalls im Rhodius-Stadion in Burgbrohl.